Content Strategie – das um und auf im Content Marketing

Guter Content ist nach wie vor das um und auf im digitalen Marketing.

Wer mit Content-Marketing erfolgreich sein will, sollte immer eine Content-Strategie auf der Agenda haben. Wie man diese aufstellt, zeigt euch eine aktuelle Infografik von Salesforce

 

In 5 Schritten zu einer guten Content Strategie

#1 Kennt eure Zielgruppe

Mit welchem Content und in welchem Format erreiche ich meine Zielgruppe?
Die Antwort auf diese Frage sollte nicht von euch oder eurem Marketingteam kommen, sondern zeigt euch eure Zielgruppe selbst.
Beobachtet und findet heraus, welche Inhalte besonders oft angeklickt oder geteilt werden, welche Content-Formate am besten bei eurer Zielgruppe ankommen, welche Fragen und Bedürfnisse eure Zielgruppe hat und welche anderen passenden Quellen diese nutzt.

 

#2 Identifiziert die wichtigsten Themen und Keywords

Welche Themen und Keywords interessieren meine Community?
Wenn ihr herausgefunden habt, für welche Inhalte sich eure Zielgruppe interessiert, könnt ihr eine entsprechende Themenliste erstellen. Ordnet den Themen passende Suchbegriffe zu und sortiert sie nach Wichtigkeit oder Popularität. Hier könnenKeyword-Toolsbei der Recherche helfen!

 

#3 Content-Formate testen

Welches Content-Format funktioniert in meiner Zielgruppe am besten?
Unterschiedliche Content-Formate für die passende Zielgruppe zu finden ist oftmals der Gradmesser für Erfolg oder Misserfolg einer Kampagne.

Beliebte Content-Formate sind:

  • Blogartikel/Company News
  • Whitepaper und Ebooks
  • Videos oder GIFs
  • Podcasts
  • Charts und Infografiken
  • Statistiken

Überlegt euch bzw. testet auch aus, welches der möglichen Formate bei eurer Zielgruppe am besten ankommt und das meiste Engagement erzielt.
Wichtig ist auch immer zu wissen, wie lange jedes Content-Format in der Erstellung benötigt. So könnt Ihr kalkulieren, wie viel Content wöchentlich oder monatlich mit euren Kapazitäten im Team erstellt werden kann.

 

#4 Redaktionsplan erstellen und Redaktionsmeeting halten

Wie kann ich alle Kollegen im Team am Laufenden halten und ihre Unterstützung einfordern?
Wenn ihr einen Überblick darüber habt, wie viel Content ihr produzieren könnt und in welchem Format, erstellt einen Redaktionsplan bzw. veranstaltet regelmäßige Redaktionsmeetings.
Haltet in eurem Redaktionsplan/Redaktionsmeeting jede Teilaufgabe mit einer Deadline und der dafür zuständigen Person fest – um Diskussionen im Nachhinein zu ersparen.

Im Redaktionsplan/Redaktionsmeeting könnt ihr außerdem die Performancezahlen für jeden Content abbilden, um im Nachgang noch einmal zu evaluieren, welches Format auf welcher Plattform am Erfolgreichsten war.

 

#5 Bewerbt guten Content

Wo bewerbe ich meinen Content am besten?
Selbstverständlich solltet ihr euren Content nicht einfach nur auf eurer Unternehmensseite posten. Wichtig ist auch die Verteilung in Sozialen Netzwerken. Konzentriert euch dabei auf die Netzwerke, die von eurer Zielgruppe am häufigsten genutzt werden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Sheepblue Logo

Kunde im Fokus – Sheepblue

Was macht Sheepblue? Sheepblue ist die erste webbasierte Softwarelösung zur Erstellung komplett automatisierter Dienstpläne und reduziert damit den Zeitaufwand um bis zu 90%. Die Optimierung des Dienstplans erfolgt sowohl auf

Artikel lesen »