Digitale Transformation für mehr Effizienz in Unternehmen

Digitale Transformation wird oft mit Digitalisierung gleichgesetzt – also dem Umwandeln von analogen Informationen und Formaten in eine digitale Form. Aber digitale Transformation stellt Unternehmen vor weitere Herausforderungen als nur der “reinen” Digitalisierung.

Während Digitalisierung einfach bedeutet, analoge Inhalte zu digitalisieren, beleuchtet die digitale Transformation weitere Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Gehen Unternehmen diesen Veränderungsprozess, so ergeben sich oft Wettbewerbsvorteile oder neue, innovative Geschäftsfelder. Dies kann auch zu Änderungen der Tätigkeitsbereiche von Mitarbeitern führen bis hin zu einer Transformation des gesamten Unternehmens.

Was ist Digitalisierung?

Inhalte wie Texte, Rechnungen oder Bilder werden digitalisiert, um auf PCs gespeichert, verarbeitet und geteilt werden zu können. Weiters können Inhalte von Formularen oder anderen Dokumenten auch über Bilderkennungsprogramme auf den PC übernommen werden.

Bei der Digitalisierung wird auch oft von Automatisierung gesprochen. Das bedeutet, dass hierbei nicht nur Inhalte digitalisiert werden, sondern es werden Technologien wie Roboter oder KI eingesetzt, um Prozesse oder Arbeitsweisen in digitale Formate zu bringen.

Automatisierung führt zur Effizienzsteigerung und reduziert die Fehleranfälligkeit.

Was ist digitale Transformation?

Die digitale Transformation endet nicht damit, dass Prozesse oder Inhalte mit neuer Technik digitalisiert oder automatisiert werden. 

Es werden für neue oder alte Herausforderungen oder Kundenerwartungen digitale Lösungen gesucht. Sprich, es muss zuerst beleuchtet werden, ob ein Prozess im Unternehmen in seiner aktuellen, analogen Form wirklich noch sinnvoll ist oder durch Digitalisierung verändert und vielleicht auch vereinfacht werden kann.

Unter digitaler Transformation versteht man also das Lösen von Problemen mit neuen technischen Methoden für mehr Transparenz, mehr Effizienz, bessere Ressourcennutzung und schließlich weniger Kosten.

Info-Box
Digitalisierung vs. digitale Transformation – die wichtigsten Fakten
  • Digitalisieren von Inhalten

  • digitale Transformation als Veränderungsprozess

  • neue Technologien und Vernetzung

  • Unternehmensstrukturen digitalisieren

Info-Box Ende

Die Bedeutung digitaler Transformation im Business

Unternehmen greifen immer mehr den Wandel hin zu mehr Digitalisierung auf, um auch den Kundenerwartungen gerecht zu werden und Kundeninteraktionen auf modernem Weg zu gestalten. Das heißt, dass nicht nur Inhalte, sondern auch Arbeitsabläufe und Unternehmensstrukturen digitalisiert werden. 

Dadurch wird ersichtlich, dass bisherige Geschäftsmodelle eventuell nicht mehr funktionieren oder in ihrer Form nicht mehr sinnvoll sind und es bedarf Veränderungsprozesse.

Digitale Transformation beginnt bei der Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen, erfordert die teilweise oder auch vollständige Anpassung von Geschäftsmodellen und führt zu einer Änderung der Unternehmenskultur. Die digitale Transformation betrifft damit das gesamte Unternehmen, die komplette Customer Journey und erfordert ein grundlegendes Umdenken im Hinblick auf Kundenerlebnisse und Nutzer*innenverhalten. 

Digitale Transformation in der Umsetzung

Bestandsaufnahme der internen Prozesse

Für eine erfolgreiche digitale Transformation werden idealerweise sämtliche unternehmensinternen Prozesse auf den Prüfstein gestellt. Dabei werden Kundenerwartungen an das Unternehmen beleuchtet, Zugänge der Kund*innen zum Unternehmen untersucht, unternehmensinterne Arbeitsschritte für den Umgang mit Nachfragen und Kundeninteraktionen bis zum Abschluss von Kundenprozessen genauer unter die Lupe genommen. 

Prozessanlayse & Prozessdokumentation

Eine genaue Prozessanalyse und damit Prozessdokumentation gibt Aufschluss darüber, welche Prozesse oder Arbeitsschritte relevant, geeignet und sinnvoll sind, digitalisiert und automatisiert zu werden. Nicht immer macht es Sinn, alle Schritte in einem Prozess zu 100% zu digitalisieren, wenn z.B. Teilprozesse zu komplex sind oder menschliche Arbeitsschritte notwendig sind. 

Digitalisierung von Prozessen

Standardisierte, immer gleiche Vorgänge wie Kommunikation und Informationsverarbeitung, bei denen kein menschliches Zutun notwendig ist, sollten digitalisiert werden. Das setzt wertvolle Personalressourcen für höherwertige Aufgaben im Unternehmen frei. Besonders zu Zeiten von Fachkräftemangel sind gewonnene Personalressourcen wichtig. 

Durch Digitalisieren und Automatisieren der Informationserfassung und -verarbeitung können Geschäftsprozesse deutlich verkürzt, beschleunigt und kostengünstiger abgewickelt werden.

Eliminierung von Systembrüchen und Medienbrüchen

Wesentlich beim Einführen von digitalen Strategien ist das Eliminieren von Systembrüchen und Medienbrüchen. Sogenannte unstrukturierte Daten die z.B. früher per E-Mail, Formular, Eintippen durch Mitarbeiter*innen in den PC oder in Papierform geliefert wurden, werden durch Lösungen wie Online-Formulare in eine digitale und damit strukturierte Form gebracht und können sofort unternehmensintern weiterverarbeitet werden. 

Systeme und Prozesse werden über APIs (Application Programming Interface) verbunden, um miteinander kommunizieren zu können und automatisiert Arbeitsschritte durchzuführen. Für den Fall, dass Systeme nicht ausreichend über APIs angesprochen werden können, werden Alternativlösungen wie RPAs (Robotic Processe Automatiziation) eingesetzt – kurz “Roboter”–-, die menschliches Bildschirmverhalten simulieren.  

Info-Box
Mehrwerte der Digitalen Transformation
  • Digitalisieren von Inhalten 

  • Ausgleich von Fachkräftemangel

  • Erhöhung des Self-Service von Kund*innen

  • Digitalisierung repetetiver Arbeitsschritte

  • Zeiteffiziente Prozesse

  • Hohe Fehlervermeidung

  • Hohe Datenqualität/-verarbeitung durch strukturierte Daten

  • Reduktion von Durchlaufzeiten

Info-Box Ende

Fazit: Am Beginn einer digitalen Transformation steht immer zuerst die Analyse der eigenen Geschäftsprozesse. Diese beginnt mit der Frage nach dem Kundenwunsch und endet bei der After-Sales-Betreuung. Und weil es oft schwierig ist, über den eigenen Tellerrand zu blicken, begleiten die Ninjas mit ihrer Sicht von außen. 

Falls Sie Unterstützung bei der digitalen Transformation Ihrer Unternehmensprozesse benötigen, beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen, Ihre Prozesse bestmöglich zu optimieren.

Bis zum nächsten Update – Eure Growth Ninjas,

Adrienne, David, Hermann, Johannes, Katharina B., Stefan K. & Stefan G.

Das könnte Sie auch interessieren

HubSpot 2022 Wrapup

HubSpot Wrap-Up 2022

Dieses Jahr ist im HubSpot Universum viel passiert. HubSpot hat 2022 viel auf die Optimierung des Systems gesetzt und neue Features umgesetzt,

Artikel lesen »
Scroll to Top