Startup Radar – Interview mit BANINGO

Startup Radar – Interview mit BANINGO erschienen im aktuellen Börse Social Magazin:

“Baningo-select ist das persönlichste Online-Sales Tool für die Beratungsindustrie”

Wie ist Euch die Idee zur Gründung von baningo-select gekommen?

Ich war selbst 10 Jahre in Banken tätig und bin immer wieder gefragt worden, wieso Banking denn so mühsam ist, bzw. warum es so schwierig ist, gute Berater zu finden und mit diesen in Kontakt zu kommen.

Es hat uns gebraucht, damit Kunden erstmals selbst entscheiden können, mit welchem Berater und über welchen Kanal sie in Kontakt treten möchten. Wir müssen noch immer Überzeugungsarbeit beim Thema Selbstbestimmung und Convenience leisten und helfen Unternehmen dabei, durch die Kundenbrille zu schauen.

Und wie sieht heute Euer idealer Kunde aus?

Es gibt für baningo-select 3 spannende Kundensegmente:

  • Key Accounts:  Große Corporates. Diese bekommen eine sehr stark individualisierte Lösung auf Basis von baningo-select und wir verzahnen uns hier mit bestehenden Systemen

  • SME: Mittelständische Unternehmen aus der Beratungs-/Dienstleistungsbranche, die unsere Lösung durch Auswahl bestehender (fertiger) Module und Anpassung an das Corporate Design von uns individualisiert bekommen.

  • Micro Business: Kleine Unternehmen, Freiberufler, Selbständige, die auf Basis von baningo-select ihre Website selbst ergänzen und individualisieren können.

    Diese Segmentierung erlaubt uns eine sehr gute Skalierungsmöglichkeit – international und branchenübergreifend.

 

Worin besteht die grundlegende Innovation von baningo-select?

Wir haben unsere B2B Lösung baningo-select kontinuierlich weiterentwickelt, haben das SetUp und die Individualisierungsmöglichkeiten stark vereinfacht. Jetzt können wir auch kleinen Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen eine rasche und einfach aufgesetzte Website-Erweiterung anbieten. Dies macht uns unabhängiger von Key-Accounts und skaliert perfekt.

Was würdet Ihr rückblickend aus heutiger Sicht anders machen?

Ich würde rückblickend nicht noch einmal in Österreich gründen – oder zumindest gleich einen größeren Markt ansprechen. Auch wenn sich die Rahmenbedingungen zum Glück stetig verbessern, ist es immer noch keine leichte Aufgabe, als StartUp in Österreich zu wachsen.  

Wo seht Ihr Euch mit baningo-select in fünf Jahren?

Wir werden in 5 Jahren mit über 200.000 Beraterprofilen das führende Online-Sales-Tool in Europa sein. Darüber hinaus werden Marketing- und Digitalagenturen mit unserer Lösung als Baukasten, interaktive, moderne Websites für ihre Kunden anbieten und als zusätzlicher Vertriebskanal für uns fungieren.

Was fällt euch zum Thema Wiener Börse ein? Plant ihr einen IPO?

Die Wiener Börse ist ein spannender und professioneller Marktplatz. Speziell das Mid-Market Segment eröffnet auch kleineren Unternehmen die Möglichkeit zum IPO. Aktuell befassen wir uns aber noch nicht mit solchen Themen.

Über baningo

Die baningo GmbH wurde 2015 gegründet und entwickelt benutzerzentrierte digitale Lösungen für beratungsintensive Branchen. Mit der Plattform baningo.com wird die größte bankübergreifende Online-Filiale Österreichs betrieben. Die white-label Lösung baningo-select vereint persönliche Beratung mit digitaler Interaktion auf smarte Weise und ist eine ideale Ergänzung für den Web-Auftritt von Beratungsunternehmen. Zu den Referenzkunden zählt u.a. die größte deutsche Sparkassa, die Haspa.

Das könnte Sie auch interessieren