Der „Ninja Code“, oder wie wir arbeiten wollen

Als wir vor rund sechs Monaten den Entschluss fassten, die Growth Ninjas zu starten, war uns auch eines wichtig: Wir wollten nicht nur festlegen, WAS wir für WEN tun, sondern auch WIE wir dies tun wollen.

Wir haben über gemeinsame Prinzipien gesprochen, die festlegen wie wir mit Kunden zusammenarbeiten, wie wir uns abstimmen und unterstützen, wie jeder von uns agiert. Wir haben diese Prinzipien von Beginn an gelebt.

Und der Erfolg gibt uns recht. Mittlerweile sind wir ein Team von fünf Ninjas und auf der Suche nach weiterer Verstärkung. Bei jedem/r Ninja ist uns wichtig, dass er/sie diese Prinzipien auch versteht und sich aktiv dafür entscheidet, so arbeiten zu wollen.

Deshalb haben wir diese acht Prinzipien nun auch als „Ninja Code“ festgeschrieben und veröffentlichen diesen auch. Einerseits für Kunden, Partner und BewerberInnen – damit diese auch klar nachvollziehen können, was uns Growth Ninjas auszeichnet. Und andererseits für uns selbst – damit wir uns in regelmäßigen Abständen auch daran messen.

Die einzelnen Prinzipien des Ninja Codes erläutern wir in den nächsten Wochen – stay tuned.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Growth Hacking bei Food-Startups

Interview-Reihe mit Heinrich Prokop von Clever Clover und Stefan Greunz zu den Herausforderungen in einem hoch-kompetitiven Markt In den Getränkeregalen der Supermärkte sieht man jeden Tag etwas Neues. Das ist

Artikel lesen »